Sie testet im Rahmen einer Bundesförderung innovative und neue Ansätze, wie wir Verantwortung für unsere Stadt und unseren Lebensraum übernehmen können.

Die Gesellschaft ist ein Experiment

Förderung

Sie ist ein Pilotquartier des Bundesinstitut für Bau- Stadt- und Raumforschung (BBSR). Die Gesellschaft wird in den Jahren 2019 bis 2021 gefördert - gemeinsam mit dem Hansaforum in Münster, dem Quartier U1 in Nürnberg und Stadtmensch in Altenburg. Unter dem Thema "Stadt gemeinsam gestalten - neue Modelle der Quartiersentwicklung" erproben und erforschen die jeweiligen Projekte mit unterschiedlichen innovativen Ansätzen, wie sich Menschen und zivilgesellschaftliche Projekte in ihrer Stadt einbringen.

Idee

Was macht die Gesellschaft? Die Gesellschaft möchte möglichst viele Anlässe bieten, die Zusammenarbeit zwischen Initiativen und Projekten zu unterstützen und zu stärken.

Sie ist gedacht als selbstverwaltete Organisation mit dem langfristigen Ziel der Befähigung und Unterstützung zivilgesellschaftlicher Stadtentwicklung. Dazu werden gemeinsam mit dem Netzwerk Angebote zum Teilen und gemeinschaftlichen Nutzen von Ressourcen geschaffen.

Ausprobieren

Wir haben eine Idee, wie Gemeinschaft und innovative Projekte funktionieren können. Die Förderung durch das BBSR gibt uns die wertvolle Zeit und Möglichkeit, sie auszuprobieren. Denn neue Erfahrungen und vielleicht auch Lösungen entstehen nur dann, wenn wir sie testen und weiterentwickeln können. Wir sind ein Versuch. Und du bist eingeladen mitzumachen.

Antragstext