IGS Linden - Integration in den Stadtteil

Beschreibung

Die IGS Linden ist die wichtigste Schule im Stadtteil. Die Gebäude sind 40 Jahre alte Provisorien, die der Schule nicht angemessen sind. Die Stadtverwaltung will an den maroden Gebäude mit komplizierten Brandschutzmaßnahmen rumbasteln ohne das Gebäude auf den Nutzungszweck für die nächste Generation anzupassen. Das soll immerhin 18,5 Mio EUR kosten. Dringend Zeit, über das Schulgebäude - möglichst mit der Schülern und Kollegium gemeinsam nachzudenken.

Ansprechpartner*in

Weitere Ideen aus der Community